LJ Bogen

Fremde werden Freunde

FREMDE WERDEN FREUNDE

Da der Syrien-Konflikt im Zusammenhang mit der Flüchtlingswelle zurzeit jeden von uns betrifft und auch in Bischofshofen derzeit 80 Flüchtlinge wohnen, möchten wir als Landjugend einen kleinen Beitrag dazu leisten, um diesen Menschen einen möglichst angenehmen Start in ihrer neuen Heimat zu ermöglichen. Es ist besonders wichtig, die Flüchtlinge zu INTEGRIEREN, damit sie Menschen in ihrer neuen Umgebung kennenlernen und das gelernte Deutsch anwenden können.

 

Auch unsere Mitglieder erhalten durch gemeinsame Unternehmungen die Gelegenheit, die neuen Mitbürger selbst kennen zu lernen, ihre Geschichten zu hören und sich somit ein eigenes Bild zum Flüchtlingsthema machen zu können. Gestartet haben wir das Projekt mit einem Sporttag. Zusätzlich stehen in den nächsten Wochen ein Brotbackkurs, ein Aufruf zur Fahrradspende mit anschließender Übergabe und die gemeinsame Gestaltung der Erntekrone zusammen mit den Flüchtlingen auf dem Programm.

 

Die Hauptaufgabe als Projektleiter sehe ich darin, Aufklärung zum Flüchtlingsthema zu schaffen - in der Gemeinde sowie in unserer eigenen Landjugend. Uns ist nämlich bewusst, dass viele der Skeptiker zu diesem Thema einfach über nicht genügend Informationen verfügen und durch beunruhigende Medienberichte (zurecht) Angst bekommen. Wer die Dinge nicht hinterfragt, wird dazu verleitet, grundsätzlich dagegen zu sein. Wir freuen uns, mit diesem Projekt ein kleines Zeichen gegen Menschenfeindlichkeit und für Integration gesetzt zu haben.

POWERED BY:
ISO certified LJ Balken
Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums: Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete.