LJ Bogen

Stadt-Land-Genuss

STADT-LAND-GENUSS

Die LJ Freistadt zeigte erfolgreich, wie heimische Köstlichkeiten (Genuss) der Bauern (Land) in die Bevölkerung (Stadt) gebracht werden können.

 

Die Idee zu diesem Projekt entstand bereits 2012, als die LJ Freistadt bei ihrem „Mühlviertler Genussball“ den Schwerpunkt auf regionale und saisonale Produkte legte. Ziel war es, nicht nur die Mitglieder, sondern auch die Bevölkerung auf die regionalen Produkte der umliegenden Bauern aufmerksam zu machen und dafür zu begeistern.

 

Mit „Stadt-Land-Genuss“ wurde dieses Engagement mit Kochkursen, einem Kochbuch, bewusstseinsfördernden Maßnahmen hinsichtlich der Direktvermarkter im Bezirk, Exkursionen und einem Infoabend nun weiter ausgebaut. Dafür wurden jeweils kleine Projektteams gegründet, die die Organisation der Aktionen übernahmen.

 

Mit vielseitigen Projekten trugen auch die einzelnen Ortsgruppen zum Schwerpunkt bei, an denen die Kinder im Ort ihren besonderen Spaß hatten. Eifrig beteiligten sich Groß und Klein daran, Ostereier zu färben, Brot zu backen oder Marmelade einzukochen. Viel Genuss für die Konsumenten versprach auch der Verkauf von Bauernchips und Milchshakes.

 

Mit dem Infoabend zur Lebensmittelkennzeichnung sollten die Besucher sensibilisiert werden, wieder bewusster einzukaufen und dabei, aus Überzeugung, gezielt zu österreichischen Produkten zu greifen. Auch die Kochkurse für die Jugendlichen verwendeten ausschließlich heimische Lebensmittel und Gemüse aus dem eigenen Garten – und mit viel Begeisterung waren alle Beteiligten bei der Sache.