LJ Bogen

Charity Most

CHARITY MOST

Die LJ Mostviertel verwendete Obst auf den Weiden für ihren selbst gebrauten „Charity Most“ und erzielte mit dem Verkaufserlös € 4.000,- für den guten Zweck.

 

Mit dem Ziel, ein gemeinsames Projekt aller Bezirksgruppen der LJ Mostviertel auf die Beine zu stellen, entstand das Projekt „Charity Most“: Most zu pressen und, vom Sammeln des Obstes bis zum Design der Etiketten und der Werbematerialien, den gesamten Prozess zu organisieren. Die Motivation war nicht nur, für einen karitativen Zweck Geld zu sammeln, sondern auch, das Obst nicht auf den Wiesen faulen zu lassen.

 

10.000 kg Äpfel und Birnen wurden von den 16 teilnehmenden Bezirken gesammelt. Im Oktober konnte das Projekt starten, als in der Fachschule Gießhübl die 250 LJ-Mitglieder der einzelnen Bezirke das Obst pressten und 6.000 Liter Most wurden, nach einer kurzen Reifezeit, in Kanister und Flaschen abgefüllt.

 

Viele Landjugendliche teilten den Most zur Weihnachtszeit als Glühmost aus oder verschenkten ihn an Familie und Freunde. Nun stellte sich die Frage, an wen der gesammelte Betrag gespendet werden sollte. Gemeinsam mit der Organisation „Hilfe im eigenen Land“ von Präsidentin Sissi Pröll fiel die Wahl auf einen jungen Burschen aus dem Bezirk Scheibbs, an den die Spendensumme von € 4.000,- im Rahmen des Viertelfestes „Most & Kultur“ auf der Schallaburg überreicht werden konnte.

 

Nachhaltiges Denken, Gemeinschaftssinn, gesellschaftliches Verantwortungsbewusstsein – die Jugendlichen zeigten mit ihrem Projekt, welche Werte in der Landjugend oberste Priorität haben.

POWERED BY:
ISO certified LJ Balken
Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums: Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete.