LJ Bogen

Harpfe am Weißensee

LANDJUGEND AUF GRATWANDERUNG

Kultur zu leben und erlebbar zu machen – diesen Gedanken verfolgte die LJ Stockenboi mit ihrem Projekt und baute eine besondere Informationstafel.

 

Die Pflege von Kultur und Brauchtum wird in der LJ Stockenboi schon immer groß geschrieben: Bereits seit mehr als 40 Jahren lebt man hier bewusst die Geschichte der Gemeinde, teilt sie mit anderen und bindet sie auch regelmäßig in die LJ-Projekte ein. – So auch 2014, als die Idee entstand, eine alte Harpfe zu bauen, die als eine ganz besondere Informationstafel den zahlreichen Gästen des Ortes und der Bevölkerung zur Verfügung stehen soll.

 

Eine Harpfe dient eigentlich der Trocknung von Heu oder Getreide und besteht aus zwei oder mehreren Holzsäulen, an denen einige quer verlaufende Stangen aufliegen. Diese Querstangen tragen das geschnittene Korn. Das auffallende Charakteristikum der Harpfe, die übrigens das ganze Jahr über im Freien stehen bleibt, besteht in ihrer Größe, die bis zu acht Meter betragen kann.

 

Und so machten sich die Jugendlichen ans Werk, um zunächst die drei Holzstangen zu entrinden, die als die Standsäulen fungierten. Dann folgten der Schliff der Fensterrahmen und die Arbeit am Schindeldach, das händisch angebracht wurde. Am 4. September 2014 war es endlich soweit und die Harpfe war, zum Stolz der Mitglieder und der großen Freude der Bevölkerung, fertiggestellt.

 

Das Projekt machte den Jugendlichen deutlich, wie viel mit vereinter Tatkraft machbar ist – eine wichtige Erfahrung und ein positiver Input für den Teamgeist der LJ-Gruppe.

 

POWERED BY:
ISO certified LJ Balken
Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums: Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete.