LJ Bogen

Dänemark

Landschaft mit Wiesen und Gebäuden

Dänemark

Ein Praktikum in Dänemark bietet Einblick in die moderne Landwirtschaft Dänemarks mit technisch gut ausgestatteten Betrieben. In der Milchproduktion, der Schweineproduktion aber auch im Ackerbaubereich können Betriebe kennen gelernt werden. 

Interessante Fakten über Dänemark

  • Flache Landschaft (der höchste Berg: 171 m).
  • 61 % der Fläche Dänemarks sind landwirtschaftlich bewirtschaftet.
  • Die Menschen sind sehr korrekt und direkt: Kein Wort für „Bitte“ auf dänisch.
  • Betriebe müssen von den Nachfolgern gekauft werden, können nicht überschrieben werden.
  • Dänemark könnte 3 mal so viele Menschen ernähren wie es Einwohner hat (5,5 Mio.).
  • Die meisten Praktikumsbetriebe bewirtschaften 100-200 ha.
  • Dänemark gehört zu den größten Schweineproduzenten weltweit (22 Mio Schlachtschweine pro Jahr)
  • Fernsehen ist in Dänemark auf Englisch mit dänischen Untertiteln
  • Sehr modern ausgestattete Betriebe mit strengen Umweltauflagen


Mögliche Betriebssparten

  • Milchwirtschaft
  • Schweineproduktion
  • gemischte Betriebe
  • Ackerbau
  • Gemüsebetriebe

Mindestalter für ein Praktikum: 18 Jahre, 17 Jahre bei besonderer Selbstständigkeit

 

Starzeitpunkt: Anfang Juli für Sommerpraktika, Ganzjährig möglich

 

Mindestaufenthaltsdauer: mind. 14 Wochen, je länger desto besser

 

Kontakt zu unserer Partnerorganisation in Dänemark   www.t2f.dk

 

Kosten: 5000 DKK (672 €) an Travel to farm, 150€/200€  an die Landjugend (nur bei Nichtteilnahme an der Erasmus+ Förderung)

 

Typische Praktikumsbetriebe


Ackerbaubetrieb in Dänemark

  • bewirtschaftete Fläche 200 ha (Ackerbau, Wiese und Weideland)

  • 500 Kälber, 2 Pferde, 7 Schafe

Schweinebetrieb in Dänemark

  • bewirtschaftete Fläche 200 ha (Ackerbau

  • 1.600 Mastschweine und 90.000 Hühner

POWERED BY:
ISO certified LJ Balken
Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums: Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete.