LJ Bogen

News

Der Bundesentscheid Pflügen als Jahreshighlight der Landjugend

Am 19. & 20. August 2016 findet der 60. Bundesentscheid Pflügen in der Steiermark statt. In St. Georgen/Stiefing (Bezirk Leibnitz) pflügen die elf besten Beetpflüger und die 16 besten Drehpflüger Österreichs um die Bundessiege. Mit Josef Kowald jun. und Philip Bauer sind auch zwei WM Teilnehmer am Start. Als Rahmenprogramm gibt es unter anderem ein Legendentreffen aller steirischen Pflügerinnen und Pflüger der letzten 60 Jahre.

Fünf Steirer am Start

 

Unter den 16 Drehpflügern sind auch vier Steirer beim Bundesentscheid dabei. Mit Sebastian Langbauer, Martin Nestl (beide LJ Bezirk LB), Martin Rodler (LJ Bezirk HB) und Markus Wippel (LJ Bezirk FB) ist die Steiermark gut vertreten. Drehpflüger Josef Kowald jun. tritt außer Konkurrenz an und holt sich den letzten Feinschliff, bevor er zur Weltmeisterschaft reist, die am 10. & 11. September 2016 in York (England) stattfindet. Sein Kollege, Beetpflüger Philip Bauer aus dem Burgenland ist ebenfalls außer Konkurrenz am Start. Die weiteren Teilnehmer kommen aus dem Burgenland, Kärnten, Oberösterreich und Niederösterreich.

 


Treffpunkt der Pflügerlegenden

 

Ein umfangreiches Rahmenprogramm wird die ZuschauerInnen beim Bundesentscheid Pflügen begeistern. Höhepunkt ist das Treffen der Pflügerlegenden am Samstag, 20. August 2016 um 13.30 Uhr. Pflügerinnen und Pflüger der letzten 60 Jahre sind dazu recht herzlich eingeladen. Bei einer Pflügerjause kann auf die Erinnerungen im Wettbewerbspflügen zurückgeblickt werden. Neben dem Treffen der Pflügerlegenden warten eine Maschinenausstellung, ein Oldtimertreffen, eine Vorführung mit Pferd und 1-Schar-Pflug, ein umfangreiches Kinderprogramm und vieles mehr. Musikalisch umrahmen werden am Freitagabend „MP4“ und am Samstag nach der Siegerehrung „Die Draufgänger“.

 


Faszination Pflügen

 

Beim Wettbewerbspflügen gilt es eine zugeloste Ackerparzelle in einer vorgegebenen Rahmenzeit möglichst sauber und gleichmäßig umzupflügen. Wichtige Bewertungskriterien sind die Gleichmäßigkeit und Geradheit der Furchen, sowie die technisch korrekte Ausführung der Pflugarbeit. Gestartet wird in zwei Klassen, der Drehpflugklasse und dem Beetpflügen. Pflügen wurde in den letzten Jahren zu einem Hightech-Wettbewerb. Daneben imponieren gerade Furchen und die einzigartige Stimmung eines Bundesentscheids der Landjugend. Grund genug, sich das beim Bundesentscheid Pflügen am 19. & 20. August anzuschauen.

 


Programm beim Bundesentscheid Pflügen

 

Freitag, 19. August 2016:

·        09.30 Uhr: Beginn offizielles Trainingspflügen

·        15.30 Uhr: Ende offizielles Trainingspflügen

·        20.00 Uhr: Eröffnungsabend mit MP4

 

Samstag, 20. August 2016:

·        09.00 Uhr: Pflügerparade

·        09.30 Uhr: Feldmesse

·        11.00 Uhr: Bewerbsbeginn

·        11.00 Uhr: Rahmenprogramm für Jung & Alt

·        15.10 Uhr: Bewerbsende

·        20.00 Uhr: Siegerehrung, anschließend Pflügerparty mit „Die Draufgänger“

 

Alle näheren Infos zum Pflügen gibt’s unterhier !

 


zurück