LJ Bogen

News

Österreich bei der European Rally 2019

 

Mitte August trafen sich über 150 Jugendliche aus den verschiedensten ländlichen Bereichen Europas, um einen Blick über den Tellerrand zu werfen und andere Kulturen, Strukturen sowie junge Menschen kennen zu lernen. Sprich - die Rural Youth Europe eröffnete wieder die Pforten zur European Rally, bei der vor allem der Austausch, aktives Mitgestalten und natürlich der Spaß an erster Stelle stehen.

 

In der Royal Agricultural University Cirencester, England wurde einerseits über das wichtige Thema Demokratie und andererseits vor allem aber über das Schwerpunktthema „Mental Health“ diskutiert. Neben interaktiven Workshops und Gruppenarbeiten, konnte man sich über Situationen im eigenen Land, der eigenen Organisation austauschen und ganz nebenbei Freundschaften in ganz Europa knüpfen. Durch Exkursionen zu verschiedenen landwirtschaftlichen Betrieben in der Umgebung, konnte man sich aktiv mit englischen LandwirtInnen über das Thema Mental Health austauschen und so Theorie und Praxis verbinden.

 

Auch der Kulturelle Austausch kam nicht zu kurz. Im Zuge eines internationalen Buffets konnte man sich durch ganz Europa kosten und ein kreatives Abendprogramm brachten den TeilnehmerInnen die Bräuche und Tänze der englischen Kultur näher.

 

Wer hat nun Österreich bei der European Rally vertreten? Das GewinnerInnenteam des Bundesentscheid 4er-Cups 2018 war live vor Ort und konnte unbezahlbare Erfahrungen und Eindrücke sammeln. Mit nach Hause brachten sie außerdem wichtiges Knowhow und Ideen für die Landjugendarbeit. Während der gesamten Veranstaltung fand in der beeindruckenden, alten Universität die Generalversammlung der Rural Youth Europe (kurz RYE) statt, bei der Marianne Mikusch als österreichische Delegierte anwesend war. Nach spannenden Diskussionen und Beschlüssen wurden Südtirol und die Niederlande als neue Mitglieder in der Rural Youth Europe Familie willkommen geheißen.

 

Die Vielfalt, die Gemeinsamkeiten und das Engagement der Jugendlichen aus ganz Europa sind einzigartig. Wir sind auf jeden Fall gespannt auf die kommende European Rally 2020 in Slowenien, wo in jedem Fall wieder Delegierte aus Österreich vor Ort sein werden!

 

Bericht von Marianne Mikusch (STMK)

 


Fotocredit: Landjugend Österreich


zurück
POWERED BY:
ISO certified LJ Balken
Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums: Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete.