LJ Bogen

News

Neue Bundesleitung der Landjugend gewählt

 

Neue Bundesleitung der Landjugend gewählt

Helene Binder und Alexander Bernhuber stehen an der Spitze


Salzburg, 26. November 2018 - Im Bundesvorstand der Landjugend Österreich kommt es zu personellen Änderungen. Ab sofort heißt die neue Bundesleiterin Helene Binder (OÖ) und der neue Bundesleiter Alexander Bernhuber (NÖ), wie die Neuwahlen im Rahmen der Herbsttagung in Salzburg ergeben haben. Die neuen Stellvertreter sind Martin Kubli (Stmk.), der bereits als Bundesvorstandsmitglied aktiv war, sowie Marianne Mikusch (Stmk.). Die bisherige Bundesleitung mit Julia Saurwein und Martin Stieglbauer, die ihr Amt zurückgelegt hat, verabschiedete sich in einer emotionalen Dankesrede und wünschte dem neuen Vorstand für ihre Funktionen alles Gute. Die Wahlen wurden von Franz Eßl, Präsident der Landwirtschaftskammer Salzburg, geleitet.

Frei nach dem Motto "think global, act local" möchte Helene Binder als neue Bundesleiterin den Jugendlichen den Mehrwert der österreichischen (Land-)Wirtschaft näher bringen. Ihre langjährige Landjugenderfahrung - zuletzt als Bundesleiterin-Stellvertreterin - möchte sie dazu nutzen, den Zusammenhalt aller Bundesländer als die "Landjugend Österreich" zu erhalten und auch zu stärken. Die 25-jährige stammt aus Eitzing in Oberösterreich und ist beruflich als Qualitätsmanagerin und Bäuerin tätig.

Der neue Bundesleiter Alexander Bernhuber setzt sich zum Ziel, die Landjugend als Sprachrohr für die gesamte ländliche Jugend weiter auszubauen. Bemerkenswert ist, dass der 26-jährige als Delegierter im Rat der europäischen Junglandwirte, CEJA, in Brüssel auch auf der internationalen Bühne die Interessen der Landjugend vertritt. Für Bernhuber ist die Landjugend weit mehr als ein Verein: "Es ist ein Lebensmotto, ein Gefühl", beschreibt der frühere Bundesleiter-Stellvertreter das Engagement und die Freude der Mitglieder an der Gemeinschaft als seine größte Motivation. Bernhuber wohnt in Kilb in Niederösterreich und ist Landwirt sowie Angestellter.

Neu im Vorstand auf Bundesebene ist Marianne Mikusch als Stellvertreterin der Bundesleiterin. Die Studentin der Ernährungswissenschaften freut sich darauf, in ihrer neuen Funktion ein attraktives Programm für die Jugendlichen erarbeiten und aktiv mitgestalten zu können. Dabei liegt der 21-jährigen aus Mautern in der Steiermark der Schwerpunkt "Daheim kauf ich ein" besonders am Herzen.

Der neue Bundesleiter-Stellvertreter Martin Kubli will seine langjährige Landjugenderfahrung auf Orts- und Bezirksebene sowie zuletzt als kooptiertes Bundesvorstandsmitglied dazu nützen, den intensiven Austausch zwischen den Bundesländern zu forcieren. Der 24-jährige Student der Forstwissenschaften an der Universität für Bodenkultur Wien stammt aus Unzmarkt in der Steiermark.


Per Videobotschaft gratulierten die beiden Bundesministerinnen Elisabeth Köstinger und Juliane Bogner-Strauß dem neugewählten Team sehr herzlich. Glückwünsche überbrachten auch Josef Moosbrugger, Präsident der Landwirtschaftskammer Österreich sowie Johannes Fankhauser, Sektionschef im BMNT.

 




zurück
POWERED BY:
ISO certified LJ Balken
Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums: Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete.