LJ Bogen

News

CEJA Working Group und Präsidium in Brüssel

 

Am 10. und 11. Juni fand in der COPA-COGECA die letzte Arbeitsgruppe der europäischen Junglandwirte statt. Am Tag zwei wurde das alljährliche Präsidium mit dem Finanzbericht und der Vorstellung des Jahresberichtes der CEJA von 2017 präsentiert.


Bei der Working Group wurde am ersten Tag bei der internen Regulation über das zukünftige Abstimmungsverhältnis bei Sitzungen und die genaue Aufgabendefinition der Präsidenten in den Statuten festgelegt. Anschließend präsentierte Paulo Gouveia, Chief Policy Advisor von der Copa-Cogeca den Erstentwurf für die GAP 2020+. Dabei erfuhren wir, dass ein besonderes Augenmerk auf die Junglandwirte gelegt wird, jedoch bei Weiten nicht die Forderungen der CEJA erfüllt wurden.
Beim Präsidium wurde der Finanzbericht des vergangenen Jahres sowie die Budgetentwürfe für 2018 und 2019 vorgestellt. Für alle Jahre wurde ein ausgeglichenes Budget präsentiert. Anschließend erhielten wir Einblicke über die derzeit laufenden GAP-Verhandlungen von einer Mitarbeiterin der Ständigen Vertretung Frankreichs. Zu guter Letzt fand ein Austausch über die derzeitigen aktuellen Positionen zu Freihandelsabkommen statt.


Ende August findet in Slowenien die Generalversammlung der CEJA statt, wo über die diesmals diskutierten Entwürfe endgültig abgestimmt wird.

 


zurück
POWERED BY:
ISO certified LJ Balken
Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums: Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete.