LJ Bogen

News

Bundesagrarkreis diskutierte Aktualität von Genossenschaften

 

Expertenausführungen am Rande der Messe Wieselburg


Beim zweiten Bundesagrarkreis der Landjugend Österreich in diesem Jahr drehte sich alles um das Genossenschaftswesen. Zahlreiche Landjugendliche trafen am Gelände der Messe Wieselburg (NÖ) ein und lauschten den Ausführungen der Experten, welche die Idee der nachhaltigen Unternehmensform anregend erläuterten.
Justus Reichl, Generalsekretär-Stellvertreter beim Österreichischen Raiffeisenverband, ging auf die Bedeutung von Genossenschaften in der heutigen Zeit ein und stellte die provokante Frage: "Sind derartige Zusammenschlüsse ein alter Hut oder eine Chance für die Zukunft?" Aus der Praxis berichtete Christian Burger, Geschäftsführer von BioEnergie Niederösterreich, für den die Vorteile einer Genossenschaft überwiegen.


"Der Bundesagrarkreis der Landjugend ist eine wirklich tolle Möglichkeit für einen intensiven Aus-tausch über aktuelle Themen. Man spürt, dass den Landjugendlichen das Thema Genossenschaft und die damit verbundene Regionalität am Herzen liegen. Ein Zeichen, dass die junge Generation bereit ist Verantwortung zu übernehmen und über den Tellerrand hinausblickt", betonte Reichl.


Der Bundesagrarkreis der Landjugend ist eine Weiterbildungsplattform, die sich an JunglandwirtInnen sowie landwirtschaftlich interessierte Personen richtet und brandaktuelle Inhalte kritisch hinterfragt. Die Veranstaltung findet vier Mal im Jahr in ganz Österreich zu unterschiedlichen Themen statt.

 


Download Bild

Landjugendlich aus ganz Österreich diskutierten gemeinsam mit Justus Reichl (Österreichischer Raiffeisenverband) und Christian Burger (BioEnergie Niederösterreich) über die Aktualität von Genossenschaften.

Landjugend_Bundesagrarkreis.jpg



zurück
POWERED BY:
ISO certified LJ Balken
Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums: Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete.