LJ Bogen

News

Brandneues Junglandwirtemagazin „Unser Hof“

Gemeinsam mit BM Rupprechter wurde heute das brandneue Magazin „Unser Hof“ der Landju-gend Österreich und Blick ins Land präsentiert. Das Magazin richtet sich Junglandwirte und dreht sich rund um das Thema der Hofübernahme und Hofübergabe. Damit wird ein in der Landwirtschaft entscheidendes Thema aufs Tableau gebracht und einer breiten Zielgruppe junger Landwirte eine umfassende Informations- und Servicebroschüre geboten.

Hofübernahme ist entscheidendes Thema in der Landwirtschaft

 

Jeder Landwirt beschäftigt sich mindestens zweimal im Leben mit dem Thema der Hofübernahme bzw. Hofübergabe. Informationen dazu finden sich leider oft nur spärlich und sind oft nicht in ausreichender Qualität sofort verfügbar. Durch das neu aufgelegte Magazin werden auf praxistaugliche Weise grundlegende Informationen zum Thema Hofübernahme und Hofübergabe zielgruppengerecht aufbereitet. Der Hofübergabeprozess an sich ist ein komplexes Thema und birgt immer wieder Konfliktpotenziale auf den Höfen. „Unser Hof“ soll möglichen Konflikten vorbeugen, indem für das Thema schon weit vor dem Übergabeprozess sensibilisiert wird.

 

 


Alles rund um die Hofübernahme und Hofübergabe

 

Auf 56 + 16 Seiten werden in Form von Reportagen, Interviews und Praxisberichten Einblicke zum Thema gewährt. Im Mantelheft finden sich vielfältige Beispiele und praktische Infos zur Hofübernahme und Übergabe. Im Kernteil des Magazins finden sich ein Serviceteil mit allen entscheidenden Infos, die bei der Hofübernahme und Hofübergabe zu beachten sind, sowie wichtige Adressen und Kontaktdaten von Expertinnen und Experten. Das Ziel des Serviceheftes ist ein Nachschlagewerk für Übernehmer und Übergeber zu haben. Es werden hier neben steuer,- vertrags- und sozialversicherungsrechtlichen Fragestellungen auch wichtige soziale Fragstellungen aufgegriffen.

 


Medienkooperation zwischen Blick ins Land und Landjugend

 

Es handelt sich bei dem Magazin um ein gemeinsames Projekt von Blick ins Land und der Landjugend. Das Ziel ist für das wichtige Thema der Hofübernahme aktiv Aufklärungsarbeit zu leisten. „Jungen Landwirtinnen und Landwirten soll eine praxistaugliche Broschüre geboten werden und wir wollen für dieses zentrale Thema in der familienbetrieben Landwirtschaft sensibilisieren", so Elisabeth Gneißl (Bundesleiterin der Landjugend). Bundesminister Rupprechter lobte die Initiative und betonte die Wichtigkeit von erfolgreichen Hofübergaben für die Zukunft der österreichischen Landwirtschaft. "Nur wenn die Zusammenarbeit zwischen den Generationen funktioniert und unsere Höfe weitergeführt werden, können wir das Erfolgsmodell der österreichischen Landwirtschaft aufrecht halten", so BM Rupprechter.

 

 

Pressegespräch

Landjugend und Junglandwirte

 

Die Landjugend beschäftigt sich seit ihrer Gründung in den 50er Jahren mit dem Thema der Hofübernahme und sieht sich als Sprachrohr für die junge Landwirtschaft. Mit der Hofübernahme- und Hofübergabebroschüre bietet die Landjugend bereits in der 7. Auflage eine Servicebroschüre rund um das Thema an. Mit dem Magazin „Unser Hof“ geht die Landjugend einen Schritt weiter und legt gemeinsam mit einem professionellen Partner in einer Medienkooperation in regelmäßigen Abständen ein praxistaugliches Magazin auf.

 

 


Downloads

Pressegespräch

FDS_5001.JPG

Praesentation 1

FDS_5067.JPG

Praesentation 2

FDS_5070.JPG

zurück