LJ Bogen

News

Auslandspraktikum – die Erfahrung für die Zukunft

Gute Fremdsprachenkenntnisse und Landwirtschaft in anderen Ländern zu kennen sind oft wichtige Voraussetzungen für das spätere Berufsleben landwirtschaftlicher Schüler. Wäh-rend einem Auslandspraktikum lernen die Jugendlichen nicht nur ihr theoretisches Wissen praktisch anzuwenden sondern sie erhalten auch Einblick in Landwirtschaft in anderen Län-dern. Die Landjugend betreute 2014 fast 400 Praktikanten aus ganz Österreich, das Interesse im Ausland zu arbeiten steigt.

 

„Zwei Monate sich nur auf Englisch zu unterhalten war eine sehr lehrreiche Erfahrung für mich“, so eine 17-jährige Schülerin aus dem LFZ Raumberg-Gumpenstein. Englisch zu reden von früh bis spät fordert die Schüler zwar sehr, sie lernen aber so sehr viel dazu. „Die Zeit auf diesem Betrieb war eine der schönsten und gleichzeitig eine der entwicklungsreichsten Phasen meines Lebens“, resümiert die Schülerin weiter über ihr Praktikum. Mit der Zeit im Ausland geht meist eine sehr starke persönliche Entwicklung einher.

 

14 Wochen Schulpraktikum in Norwegen, Dänemark, Irland, etc.

„Was mir bei der Arbeit sehr gut gefallen hat ist, dass mir sehr viel Freiraum für meine eigenen Ideen gelassen wurde. Mir wurde eine Arbeit aufgetragen, wie ich sie nun löse war mir selbst überlassen“, so ein weiterer Schüler, der sein Schulpraktikum in Norwegen verbracht hat und der auch besonders das tolle Familienklima in der Praktikumsfamilie lobte und den Betrieb auf jeden Fall weiterempfehlen würde.

 

Mit Erasmus+ finanzielle Unterstützung für das Praktikum

Die Landjugend Österreich ist eine der größten Antragsstellen für das EU-Mobilitätsprogramm Erasmus+. Die Schüler haben so die Möglichkeit für ihren Auslandsaufenthalt finanziell unterstützt zu werden. Erasmus+ ist seit 2014 das Nachfolgeprogramm von Leonardo da Vinci, das Budget wurde mit der neuen Periode sogar leicht aufgestockt, sodass die Schüler noch besser gefördert werden können.

 

Praktikum in Norwegen

 

Informationen zum internationalen Praktikum unter:
www.landjugend.at bzw. bei DI Katharina Brader unter 050 259 26305
Ab 16 bzw. 17 Jahren sind Praktikumsplätze in Dänemark, Irland, Deutschland, Schweiz und Norwegen möglich. Für diese Länder kann eine Förderung über Erasmus+ beantragt werden.
Ab 18 Jahren können auch Visa für Übersee beantrag werden: USA, Kanada, Neuseeland und Australien.
Die Bewerbungsfrist läuft bis 31.12.2014 und ist online zu stellen unter: praktikum.landjugend.at

 

Praktikum in Dänemark


zurück