LJ Bogen

News

Update - internationale Praktika

in Verbindung mit COVID-19 Virus

 

25.03.2020

Wir befinden uns derzeit in einer sehr außergewöhnlichen Situation. Die Entwicklungen der Pandemie des COVID-19 Virus sind nicht vorhersehbar.

Wir weisen auf die Seite des Außenministeriums hin, die immer aktuelle Informationen liefert:
https://www.bmeia.gv.at/

Folgende Hinweise/Tipps möchten wir mit diesem Schreiben weitergeben:

  • Flugbuchungen: Sofern nicht schon ein Flug zur Anreise in das Praxisland gebucht wurde, bitte mit der Flugbuchung noch warten.
  • Versicherung: Auch wenn du die Versicherungserklärung schon ausgefüllt hast und in der Datenbank hochgeladen hast, schließen wir derzeit keine Versicherungen ab. Wir würden die Versicherung (Unfall- und Krankenversicherung und/oder Haftpflichtversicherung) erst kurz vor Praxisantritt abschließen, damit keine Kosten entstehen, falls ein Praktikum nicht angetreten werden kann oder sich die Dauer des Praktikums verändert.
  • Erasmus+: Wir stehen mit dem OeAD (zuständige Nationalagentur in Österreich für Erasmus+) in Kontakt. Ein möglicher Kostenersatz für bereits getätigte Ausgaben wird diskutiert, kann aber derzeit nicht gewährleistet werden.
  • Info für ein vermitteltes Praktikum über Partnerorganisation der Landjugend: Wir stehen in Kontakt mit unseren Partnern. Es wurde noch nicht gestoppt Schüler/innen zu platzieren. Betriebsvorschläge trudeln noch ein.
  • Info für einen selbstgesuchten Betrieb – Selfplacement: Bitte kontaktiere deinen Betrieb und bitte um ein Update zu deinem Praktikum.

Wir hoffen, dass wir bis Ende April mehr Klarheit haben. Wir halten dich auf jeden Fall am laufenden, sollte es Neuigkeiten geben, die euer Praktikum betreffen. Für Detailfragen sind wir erreichbar:

Mag. Barbara Sterkl – Programmkoordinatorin

barbara.sterkl@landjugend.at

+43 50 259 26305

+43 664 60 259 26305

 

 

 

 


 

16.03.2020

Wir, das internationales Büro für Praktika der Landjugend Österreich, verfolgen stetig die tägliche Situation in Österreich und allen anderen europäischen und Übersee-Ländern. Die Verbreitung des COVID-19 Virus bringt uns alle in eine Lage, die noch nie da gewesen ist.

Aktuelle Informationen können auf der Homepage des Außenministeriums abgerufen werden:

https://www.bmeia.gv.at/

Es ist aus jetziger Sicht nicht einschätzbar ob die Praktika bzw. der IFYE-Austausch im Sommer wie geplant stattfinden können. Wir empfehlen, sofern der Flug noch nicht gebucht wurde, diesen noch nicht zu buchen, da die Lage sehr unsicher ist. Wir sind in ständigem Kontakt mit unseren Partnern und versuchen uns gegenseitig am Laufenden zu halten.

Wie bezüglich der Erasmus+ Förderung damit umgegangen wird, ist derzeit noch nicht geklärt.

 


zurück